Erfolgreiches bewahren und weiter ausbauen

06.11.2015

Landmaschinenvertrieb Dorf Mecklenburg ist Partner nicht nur für Profis

Dorf Mecklenburg – Im August hat Danny Schulz die Geschäftsführung der Landmaschinenvertrieb Dorf Mecklenburg GmbH, Am Wallensteingraben 18, übernommen. Der Gründer des bodenständigen Unternehmens, Willi Böttcher, tritt jetzt kürzer und steht dem 32-Jährigen bis Ende des Jahres noch beratend zur Seite. Ab dem 1. Januar wird dann Danny Schulz auch der neue Inhaber des Betriebes sein.

Mit Danny Schulz hat der Firmengründer einen Nachfolger gefunden, der aus der Region kommt, sich bestens im Umland auskennt und über eine solide Ausbildung in der Landwirtschaft und der Agrarökonomie verfügt. Der gebürtige Stover lernte im Agrarbetrieb Steinhausen Landwirt, es folgte die Qualifikation zum Landwirtschaftsmeister und dann ein Studium als Handelsfachwirt für Agrarökonomie. Als Sachgebietsleiter der Getreide AG konnte er umfangreiche praktische Erfahrungen sammeln. Seit 2013 wohnt Danny Schulz mit seiner Familie in Dorf Mecklenburg. Mit seinen Erfahrungen garantiert er allen langjährigen und künftigen Kunden das bisherige Angebot für Verkauf, Service, Reparatur und Ersatzteilbeschaffung.

Gegenwärtig besteht das Team des Landmaschinenvertriebes aus 15 Mitarbeitern, darunter fünf Auszubildende. „Die Auftragslage ist sehr gut. Wenn es uns gelingt, weitere Geschäftsfelder zu erschließen, können wir sogar noch wachsen“, ist Schulz optimistisch. So ist er von seiner Ausbildung her in der Lage, mit den Landwirten individuelle Lösungen für technische Verfahren zu entwickeln, die passgenau und effizient in ihr Produktionsprofil passen. „Kostengünstig zu produzieren ist einer der Herausforderungen unserer Zeit“, ist Schulz überzeugt. Aber auch die Haus-, Grundstücks- und Gartenbesitzer und Kommunen möchte Schulz verstärkt in sein Vertriebs- und Dienstleistungssystem einbeziehen. „Dieses wurde mir besonders deutlich, als mich viele Menschen aus den Nachbardörfern beim diesjährigen Oldtimer-Treffen in Dorf Mecklenburg ansprachen und sich nach unseren Angeboten und dem Service erkundigten.“ So ist beispielsweise beim Kauf eines Motorgerätes eine gute Beratung unerlässlich. Denn nur wenn der praktische Helfer zum persönlichen Bedarf passt, wird der Einsatz langfristig Freude bereiten.

Die gut geschulten Mitarbeiter beraten unverbindlich und rücken neben der reinen Technik auch andere Aspekte ins Bewusstsein. Sie wissen, für welche Aufgaben sich welche Gerätegattung am besten eignet, ob beispielsweise eine Heckenschere oder besser ein Heckenschneider erste Wahl für die perfekte Grünpflege ist, wie man aus der Vielzahl der Geräte das richtige Modell auswählt und welche Schutzausstattung dazu notwendig ist. Sinnvoll ist zudem ein Vergleich von Benzin-, Elektro- und Akkuantrieb mit Blick auf die geplanten Einsatzbereiche. Um die richtige Entscheidung zu treffen, muss neben kompetenter Beratung auch die Handhabung stimmen. Das gilt natürlich auch für Mähroboter, bei denen selbstverständlich der Komplettservice angeboten wird, von der Installation bis zur Wartung. Danny Schulz garantiert: „Im Gegensatz zu den Baumärkten werden im Landmaschinenvertrieb alle Motorgeräte und Maschinen fachgerecht, schnell und zuverlässig repariert, egal wo sie gekauft wurden.“

Ein weiterer Schritt, um das bereits breit aufgestellte Sortiment noch zu erweitern, ist der Bau einer Ausstellungshalle bis Ende Dezember 2015. Dort werden auf 140 Quadratmetern Garten- und Kommunaltechnik von A wie Axt bis W wie Winterdiensttechnik präsentiert. Modernste Technik wird gezeigt, die erklärt, ausprobiert und getestet werden kann.

Ein Bericht von Dr. Peter Neichel aus dem OSTSEE-ANZEIGER vom 28. Oktober 2015

Kundenservice

  • Öffungszeiten
    Mo.-Fr. 7.00 bis 17.00 Uhr
    Sa. 8.00 bis 12.00 Uhr
  • 03841 790918
  • 0172 3113989
    24 Stunden Notdienst
  • info@lmv-mv.de

Neuigkeiten